QUARTALSPROGRAMM

Stadtmuseum und Handwerksmuseum
12.05.2018 - 13.04.2018
Papierfest mit Papiermarkt
Eintritt: frei

Internationale Papierkunst Triennale

Großes Papierfest und Papiermarkt
Samstag 12. Mai 2018 von 20 bis 22 Uhr
Sonntag 13. Mai 2018 von 10 bis 17 Uhr

Stadtmuseum und Handwerksmuseum

Schon zum vierten Mal feiern wir mit der Eröffnung der Ausstellung „Papier Global“ zur Internationalen Papierkunst Triennale ein großes Papierfest mit einem Papiermarkt.

Erstmals wird 2018 der Papiermarkt schon am Samstag 12. Mai 2018 von 20 bis 22 Uhr geöffnet sein.

Am Sonntag den 13. Mai 2018 ist der Papiermarkt von 10 bis 17 Uhr geöffnet und in ein abwechslungsreiches Begleitprogramm eingebettet. 

Papiermarkt

Hochwertiges Kunsthandwerk aus Papier steht wieder im Zentrum des Papiermarktes. 30 Kunsthandwerker*innen bieten im Stadtmuseum und Handwerksmuseum eine einmalige Vielfalt an Papierarbeiten an:
Handgeschöpftes, hochwertige Drucke, Objekte, Schmuck, Origami, Papiere in allen Variationen, Buchbindearbeiten, Figürliches oder Lampen und Hüte.

Alle Arbeiten sind von Hand oder in Kleinserien aus Papier hergestellt und von hoher Qualität.
Märkte mit Kunsthandwerk gibt es zahlreiche, aber nur in Deggendorf finden Papierliebhaber einen Markt nur mit Kunsthandwerk aus Papier.
Fürs leibliche Wohl sorgt Erich Zwicklbauer aus Landau mit süßen und pikanten Crêpes, Softgetränke und Kaffee.

Der Eintritt zu Papierfest mit Papiermarkt ist frei.

Aussteller Papiermarkt 2018

Christine Bachmeier, Deggendorf: Schmuck, Tütenlampen; Willi Beck, Dachau: Handsatz und Buchdruck, Einblattdrucke; Susanne und Hubert Böckle-Zehender, Klaus (CH): Pflanzenpapiere, Flachspapiere, kleine Flachsobjekte und Pulpe; Eveline Brand, Dorfen: Schalen, Grußkarten, Mobiles und Windlichter; Margit Dimow, Neumarkt im Mühlkreis: Schmuck aus Seiden- und Transparentpapier; Johannes Follmer, Homburg: Büttenpapiere; Natascha Fried/Ugandahilfe Verein From Nobody To Somebody e.V.: Papier-Schmuck und Handtaschen; Gabriele Frisch, Hebertshausen: Papierschmuck und Papierschachteln; Daniela Gnad, Traunstein: Origami-Papierschmuck; Barbara Hanel-Rusch, München: Buntpapiere; Werner Hiebel, Garching: Handsatz und Buchdruck; Susanne Holzinger, Regensburg: Origami-Hasen zugunsten des Vereins „Schnuppernase e.V.“; Susanne Kauth, Regensburg: Buch- und Linoldruck, Karten, Notizbücher; Silvia Kuster, Benken (CH): aus Papier handgewobene Produkte; Dirk Lange, Gorsleben: marmorierte Papiere und Grafiken; Simone Lorenz, Eggolsheim: Buchbindearbeiten, Karten und Kuverts; Elke Madlmayr, Ottensheim (A): Hüte aus Papier; Christiane Meier, Buchbach: Schmuck; Harald Metzler und Michaela Rabler, Mattsee (A): Lichtobjekte, Lampen, Bilder aus handgeschöpften Büttenpapier; Brigitta Neugebauer, Wangen: Ornament-Papiere im Siebdruck, Bücher; Barbara Proksch, Tübingen: Buchbinderarbeiten; Rosi Saller, Gotteszell: Schuhe, Karten und Figuren; Christina Schwarztrauber, München: handgesetzte Typografien, Karten, Lesezeichen, Buchkunst; Birgit Soiné, Hannover: Grafiken, Zeichnung mit digitalen Techniken kombiniert, Künstlerkarten; Doreen Stenzel: Wind-Licht-Spiele; Helene Tschacher, Mainburg: Buchbinderarbeiten, nepalesisches und koreanisches Papier; Rita Winter, München: Hefte, Karten, Kleinobjekte; Ina Zeller-Bleil, Regensburg: figürliches und Schmuck aus Papier;

Vorführungen auf dem Papiermarkt

Museumsdruckerei Handwerksmuseum
Handsatz und Buchdruck Willi Beck, Dachau und Werner Hiebel, Garching

Dachgeschoss, Stadtmuseum
Origami zu Gunsten von „Schnuppernasen e.V.“ Susanne Holzinger, Regensburg  
Papierschöpfen Johannes Follmer, Homburg
Papierformen aus Flachspulpe Hubert Zehender-Böckle, Klaus/A
Origami Rosen und Ohrschmuck Daniela Gnad, Traunstein

Papiertheater JoLi

Dass man mit Papier nicht nur Basteln kann, zeigt Jochen Dybdahl-Müller vom Papiertheater JoLi aus Vilsbiburg.
Auf seiner Bauchkastenbühne führt er im Innenhof zwischen Stadtmuseum und Stadtbibliothek zwei Stücke für Große und Kleine auf.
Bei schlechten Wetter findet die Veranstaltung in der Stadtbibliothek statt.

Mutters Klavier Frei nach Loriot. 
10:30 und 14:00

Ein Münchner im Himmel Frei nach Ludwig Thoma.
11:30 und 15:00

Mitmachaktionen von 13 – 17 Uhr

Stadtmuseum
„Klappt doch!“ Papier + Schere + Kleber = kleine Klappbox.
„Play-Station“ Erst falten. Dann spielen. Origami-Spielzeug für Erwachsene.

Handwerksmuseum
 „Roll on“ Papiertüten mit Malerwalzen-Deko
„Typo-Tanz“ Upcycling Mobile für Typo-Liebhaber

Wir danken für die Unterstützung unserer Workshops mit Papierspenden:
Pfleiderer Spezialpapiere, Teisnach Druckerei Mühlbauer, Hengersberg und Druckerei Ebner, Deggendorf



Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Stadtmuseum
Östlicher Stadtgraben 28
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de